Einfach sicher

Needle-Trap erfüllt die Anforderungen des medizinischen Personals und der pharmazeutischen Industrie gleichermaßen. Es kombiniert die notwendige Sicherheit in der Anwendungspraxis mit hohem Nutzen in Bezug auf Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Prozesssicherheit für den Pharmahersteller.

Einzigartiges Systemdesign

Der Sicherheitsmechanismus ist integraler Bestandteil des Labels.

Vorteile für medizinisches Personal und Patienten

  • Schutz für medizinisches Personal und Patienten
  • Einfache Handhabung, extrem geringes Gewicht
  • Intuitive, kontrollierte Systemaktivierung mit einer Hand, irreversibler und deutlich erkennbarer Effekt
  • Keine Änderung der Injektionstechnik erforderlich
  • Normale Entsorgung, geringerer Abfall
  • Kein zusätzlicher Platzbedarf – auch nicht im Kühlschrank
  • Nadel und Spritzeninhalt sind komplett sichtbar

Vorteile für Pharma-Hersteller

  • Bewährte und schnelle Verarbeitung auf herkömmlichen Spendeanlagensystemen
  • Einfache Integration in bestehende Prozesse
  • Kompaktes Design erfordert in der Regel keine Anpassung der Umverpackung
  • Kostengünstige Lösung dank einfachen Designs im Vergleich zu konventionellen Nadelschutzsystemen
  • Minimale Investition in Applikationssysteme
  • Individuelles Labeldesign möglich
  • FDA 510(k) Premarket Notification

Zusatzfunktionen können in das Needle-Trap-Label integriert werden

  • Abnehmbare Teiletiketten zur effizienten Dokumentation und Rückverfolgung der Medikation in Patientenakten
  • Graduierung zur sicheren Dosierung
  • Sicherheitsmerkmale zum Fälschungsschutz
  • Temperaturanzeige
  • QR-Code

Geringer ökologischer Fußabdruck

  • Der Kunststofffänger von Needle-Trap enthält einen signifikanten Anteil an Regranulat
  • Sehr kompaktes Design und weniger Kunststoffmaterial im Vergleich zu konventionellen Nadelschutzsystemen
  • Keine Anpassung der Umverpackung notwendig
  • Minimaler Platzbedarf während Transport, Lagerung und Entsorgung
  • Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen den Beitrag von Needle-Trap zum Umweltschutz